Wer ist online?  

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online

   
Reit-AG des Gymnasiums Bad Freienwalde
 
Unser Reitfahrt in diesem Schuljahr begann am 10. September 2023. Wir Jungen fuhren bereits am Sonntag los, da sonntags keine Lkws auf der Straße sind und wir die beiden Haflinger Sina und Anja mitgenommen haben. Das sind unsere beiden Vereinspferde, die wir sonst in der Arbeitsgemeinschaft reiten. Da sie im Training manchmal ihren eigenen Kopf haben und uns in den Sand setzen, haben wir sie zum Training mitgenommen. So können wir gut gemeinsam üben. Am Sonntag sind wir nach Ankunft und einer kleinen Pause schon eine Runde durch den Wald geritten. Wir Jungen haben Rudi und Toro geritten und Frau Schuhte und Frau Doerschel die beiden Haflinger. Bergauf und bergab ist für uns und unsere Pferde sehr anstrengend und bei fast 30° C erst recht. So sind wir erst einmal nur eine ruhige Schrittrunde geritten. Abends haben wir alle Pferde versorgt und auf die Koppeln gebracht. Zum Abendbrot war es dann schon dunkel.
 
Wir Mädchen haben uns am Montag um 8 Uhr auf dem Parkplatz vor der Schule getroffen. Dann sind wir 4 Stunden nach Sachsen Anhalt gefahren. Zum Mittag gab es Wiener und Bockwurst mit Kartoffelsalat. Nach dem Essen haben wir die Haflinger gewaschen. ihren Schweif verlesen, was sehr lange gedauert hat. Erst sind die Jungs mit Alexia ausgeritten und dann Lina, Sarah und ich. Dann haben wir mit Puschel dem Pony die Halle abgezogen. Zum Abendbrot gab es Stulle und Gemüse. Dann sind wir schlafen gegangen. Clara
 
Von Sarah: Wir sind um 7:30 Uhr aufgestanden und um 8:00 Uhr gab es Frühstück. Danach haben wir Mädchen Schule gemacht und die Jungs mussten ausmisten dann haben wir die Pferde reingeholt, während dessen waren unsere Haflinger in der Halle und wir sind dann ohne Sattel geritten. Um 14:00 Uhr sind die Jungs und Alexa ausgeritten Clara, Lina und ich haben, während dessen mit Puschel den kleinsten gearbeitet, wo die Jungs zurückkamen, sind wir ausgeritten. Wir Mädels kamen um 16:30 Uhr wieder im Stall an. Zum Abschluss des Tages sind wir Abendbrot essen gegangen und schlafen.
 
Lina: Heute haben wir 8.00 Uhr gefrühstückt. Das Frühstück war sehr lecker, weil wir Joghurt mit Müsli und Chiasamen hatten. Es gab auch Brötchen. Nach dem Frühstück haben wir unsere Hausaufgaben gemacht, danach die Pferde von der Koppel geholt. Danach gingen wir zum Reitplatz und haben die Haflinger bewegt. Wir sind alle galoppiert und sogar über Baumstämme geritten. Vor und nach dem Reiten haben wir den kranken Schlappi besucht und ihn mit Möhren gefüttert. Dann haben wir Mittag gegessen. Es gab Gemüsesuppe mit Kassler und Backwaren. Als wir fertig waren, gingen wir kurz auf unser Zimmer. Dann nahmen wir Rudi mit auf den Reitplatz und Clara und Sarah durften über die Hindernisse springen. Dann hatten wir einen schönen langen Ausritt mit Picknick mit Kuchen und Getränken und Reiterwechsel unterwegs. Nach dem Picknick ritten wir zurück und brachten die Pferde auf die Koppel. Zum Ende des Tages haben wir den dicken Puschel - das Shetlandpony - noch etwas bewegt. Dann aßen wir zu Abend. Es gab Salat gegrillte Sachen, Kartoffelsalat und Brötchen. Das war sehr lecker. Ein sehr schöner Tag.