Wer ist online?  

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online

   

Kurs mit Andreas Hückelheim

Im September schrieb der Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg einen Breitensport Schulpferde - Lehrgang aus. Gefördert werden sollten sechs Schulpferdereiter mit einem Tag an einem Wochenende bei einem Lehrgang mit Andreas Hückelheim. Herr Hückelheim ist als Lehrertrainer in Neustadt (Dosse) aktiv. Im Rahmen des Projektes "Reiten in der Schule" unterrichtet er Jugendliche verschiedenen Leistungsniveaus in Dressur und Springen und ist leitender Trainer für die Vielseitigkeit. Das schrie für uns nach einer Bewerbung: unsere Schulpferde werden überwiegend von den Reitschülern aus der Reit-AG des Gymnasiums geritten, die ebenfalls in einem Projekt "Reiten in der Schule" aktiv sind. Da der Landesverband spontan beschloss, dass alle Bewerber ein Training erhalten, war es nun am 04.02.24 für uns soweit: Herr Hückelheim kam mit zwei Vertretern der Jugendleitung zum Trainingstag. Alexandra Gässler, die auch Jugendwartin unseres Kreisreiterverbandes ist, und Louis Zuleger unterhielten sich im Anschluss an das Training mit uns über die Probleme von Reitvereinen, Nachwuchsgewinnung, Reitlehrer-Engpässe und natürlich Reiten in der Schule. Gemeinsam entwickelten wir Ideen, wie wir die Vereinsarbeit verbessern können.
Der Höhepunkt war natürlich das Training an sich. Seit Mittwoch haben wir uns und die Pferde darauf vorbereitet: zusätzliche Trainingsstunden, ein Geländeritt und natürlich Putzaktionen. Dann sind Anny und Lisa, Anna und Levin sowie Clara und Sarah in Zweiergruppen geritten. Es war eine sehr bunte Mischung der Reiter-Pferd-Paare sowohl vom Leistungsstand der Pferde als auch der Reiter. Im Auswertungsgespräch äußerten die Reiterinnen und der Reiter, dass sie sich gut abgeholt gefühlt haben, sehr gefordert wurden und viel gelernt haben. Auch über die lobenden Worte haben sich alle sehr gefreut. Jedem wurde bewusst, an welcher Stelle der Reitausbildung er sich derzeit befindet, was schon gut klappt und wo die aktuellen Baustellen liegen.
Fazit: ein gelungener, effektiver und eindrucksvoller Trainingstag!
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an den Landesverband für diese tolle Idee und Ausführung, natürlich an Herrn Hückelheim, Frau Gässler und Herrn Zuleger und an alle, die bei der Vorbereitung und Durchführung mitgeholfen haben: kochende und backende Eltern, Service-Team, Grillmeister, "Platzwart" und selbst der Fanclub!

Am 4.1.24 haben wir unseren Neujahrsritt gemacht. Leider waren wegen Krankheit und sonstiger Gründe bei diesem herrlich stürmischen Regenwetter nur wenige Reiter dabei. Die hatten dafür umso mehr Spaß – es ging im flotten Trab und Galopp auf Waldwegen entlang und zwischen den Feldern zurück. Inzwischen waren die ersten Schneeflocken dabei, vielleicht klappt es ja doch nochmal mit Schlitten fahren?

20240104 151822 MEDIUM    20240104_1516500_MEDIUM.jpg 
 

 Trotz Regen und Sturm am Morgen wurden Pferde geputzt und gesattelt, Kremser und Kutschen angespannt und beinahe pünktlich gestartet. Traditionell trafen wir uns auf dem Reitplatz zur Begrüßung und einem Bügeltrunk. Inzwischen kam die Sonne raus und wir hatten herrliches Herbstwetter.

Es ging ca. 20 km durch unser schönes Oderbruch. Durch Neuenhagen Richtung Bralitz , machten wir am See Picknick. Die Pferde durften im Döbbelinsee ein wenig planschen und dann ging es zurück durch Wald und Feld. 

Danach hieß es Pferde versorgen und grillen am Stall! 

Am 29.10.23 haben Lisa, Isa und Anny das Reitabzeichen 05 bestanden. Lisa hat dazu noch den Pferdeführerschein abgelegt. Glücklich, stolz und erleichtert haben sie die Urkunden und Abzeichen entgegengenommen.

Dann kann es ja jetzt richtig losgehen mit den Turnieren! Wir wünschen Euch dabei viel Spaß und viel Erfolg!

Reit-AG des Gymnasiums Bad Freienwalde
 
Unser Reitfahrt in diesem Schuljahr begann am 10. September 2023. Wir Jungen fuhren bereits am Sonntag los, da sonntags keine Lkws auf der Straße sind und wir die beiden Haflinger Sina und Anja mitgenommen haben. Das sind unsere beiden Vereinspferde, die wir sonst in der Arbeitsgemeinschaft reiten. Da sie im Training manchmal ihren eigenen Kopf haben und uns in den Sand setzen, haben wir sie zum Training mitgenommen. So können wir gut gemeinsam üben. Am Sonntag sind wir nach Ankunft und einer kleinen Pause schon eine Runde durch den Wald geritten. Wir Jungen haben Rudi und Toro geritten und Frau Schuhte und Frau Doerschel die beiden Haflinger. Bergauf und bergab ist für uns und unsere Pferde sehr anstrengend und bei fast 30° C erst recht. So sind wir erst einmal nur eine ruhige Schrittrunde geritten. Abends haben wir alle Pferde versorgt und auf die Koppeln gebracht. Zum Abendbrot war es dann schon dunkel.